Engagieren Sie sich ehrenamtlich!

Das Aufgabenfeld für unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen ist sehr vielfältig und richtet sich auch nach den Interessen und Wünschen der Freiwilligen.

Die Arbeit im Regenbogenland ist sehr facettenreich und fordert die dort tätigen Personen immer wieder auf die unterschiedlichste Weise heraus. Aus diesem Grund bieten wir eine umfangreiche Schulung an, die mit der "Qualifizierung zum ehrenamtlichen Kinderhospizhelfer" abschließt.

 

*** Zur Zeit sind wir in der glücklichen Situation, ausreichend ehrenamtliche Unterstützer in unserem Team zu haben. Aus diesem Grund findet momentan keine Schulung statt. Sobald es entsprechende organisatorische Änderungen gibt, werden wir an dieser Stelle darüber informieren. ***

 

Die Schulung umfasst insgesamt 80 Stunden und ist die Grundvoraussetzung für die Mitarbeit in der Kinderbetreuung und die Begleitung von Veranstaltungen im Haus.

Welches sind die Inhalte der "Qualifizierung zum ehrenamtlichen Kinderhospizhelfer"?

  • Auseinandersetzung mit meinen eigenen Erfahrungen
  • Umgang mit sterbenden Menschen
  • Wahrheit am Krankenbett
  • Umgang mit Trauernden, Kindertrauer
  • Nähe und Distanz
  • Bestattungswesen in NRW und in den Religionen
  • Rituale
  • Sterben und Bestattung im Wandel der Zeit
  • Schmerz und Schmerztherapie
  • Sexualität und Behinderung

Was bieten wir Ihnen?

  • Fundierte Einarbeitung in unsere Tätigkeiten
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen und Fähigkeiten einzubringen
  • Freude bei gemeinsamer Arbeit in familiärer Umgebung
  • Verantwortungsvolle Tätigkeiten
  • Die Chance, etwas Neues zu erlernen

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Mindestens eine einjährige Mitarbeit im Regenbogenland nach Teilnahme an der Schulung
  • Regelmäßige Mitarbeit von sechs bis acht Stunden im Monat
  • Verschwiegenheit
  • Verlässlichkeit
  • Sensibilität für die Besonderheiten der Kinderhospizarbeit
  • Spaß und Freude an der neuen Aufgabe

Was sind die grundsätzlichen Voraussetzungen?

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Erweitertes Führungszeugnis
  • Eigenkostenanteil für die Schulung