4. August 2015

135 km Spendenlauf für das Regenbogenland

135 km Spendenlauf für das Regenbogenland

Vom 1. bis 3. August fand der diesjährige 135 km Spendenlauf von Weeze nach Düsseldorf zu unseren Gunsten statt. Am Montag empfingen wir die vielen Läufer bei schönstem Wetter.

Es war ein aufregendes Ereignis, als das großartige Team von hochmotivierten Sportlern rund um die Organisatoren des Laufs, Marius Reuters und Tim Scholz, die Radler, welche die Strecke abgefahren sind, die Physiotherapeuten, das Rote Kreuz, Carsten Naujokat mit seinen Herzläufern, der Bürgermeister von Weeze sowie Schirmherr Ulrich Francken und viele mehr am vergangenen Montag Nachmittag bei schönstem Sonnenschein und sommerlich heißen Temperaturen bei uns im Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland eintrafen.

Alle Beteiligten erbrachten mit ihrem unermüdlichen Einsatz eine unglaubliche Leistung, insbesondere bei diesen extremen Temperaturen, die uns dieser Sommer zur Zeit beschert. Zwar steht die genaue Spendensumme noch nicht fest, denn immer noch dürfen wir Spendeneingänge verbuchen, jedoch sind es zum aktuellen Zeitpunkt sicherlich mehr als 10.000 Euro, die uns als Regenbogenland in voller Höhe zugute kommen. Der weiße Bär (Foto), den uns zudem die Werkstatt für angepasste Arbeit gespendet hat, gehört schon jetzt zu den heimlichen Stars bei unseren kleinen Hospizgästen und erfreut sich großer Beliebtheit bei den Kindern.

Ein grandioses Ergebnis und zudem ein ganz besonderer Anlass, um all unsere sportlichen Gäste im Garten unseres Regenbogenlandes kräftig hochleben zu lassen und das vergangene Laufwochenende bei einem leckeren Eis, kühlen Getränken und Kuchen fröhlich abzurunden.

Wir sind überwältigt von diesem großartigen sportlichen Einsatz und freuen uns riesig über das tolle Spendenergebnis. Im Namen des gesamten Regenbogenland-Teams möchten wir uns dafür ganz herzlich bei allen bedanken, die dieses großartige Ereignis ermöglicht haben.