Betreuung von Hospizkindern & -Jugendlichen und deren Geschwister

Nicht nur die Betreuung von lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen, sondern auch die Betreuung der Geschwister liegt uns sehr am Herzen und ist fester Bestandteil des Konzeptes der Kinderhospizarbeit.

Wir freuen uns über die ehrenamtliche Mitarbeit zum Beispiel bei Geschwisterausflügen oder beim Basteln, Spielen und Backen mit den erkrankten Kindern und Jugendlichen. Oder einfach Ansprechpartner zu sein bei fröhlichen sowie traurigen Themen.

Für einen verantwortungsvollen Umgang sowohl mit unseren betroffenen Familien als auch mit unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern bieten wir einen umfangreichen Qualifikationskurs an, der mit der "Qualifizierung zum ehrenamtlichen Kinderhospizhelfer" abschließt und nach Bedarf von uns angeboten wird.

Der Kurs umfasst insgesamt circa 80 Stunden und ist die Grundvoraussetzung für die Mitarbeit in der Betreuung von lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen und deren Geschwister.

Welches sind die Inhalte der "Qualifizierung zum ehrenamtlichen Kinderhospizhelfer"?

  • Grundlagen der Kinder- und Jugendhospizarbeit
  • Auseinandersetzung mit eigenen Erfahrungen in Bezug auf den Familienhintergrund und die Themen Krankheit, Sterben, Tod & Trauer
  • Umgang mit sterbenden Menschen
  • Wahrheit am „Krankenbett“
  • Umgang mit Trauernden
  • Kindertrauer
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Kommunikation, Nähe und Distanz
  • Spiritualität, Religion und Rituale
  • Schmerz und Schmerztherapie
  • Sexualität von Menschen mit Behinderung
  • Bestattungswesen in NRW
  • Praxis-Einheiten
  • Informationen über das Regenbogenland
  • Selbstverständnis des Ehrenamtes

 

AKTUELL SUCHEN WIR

In der Hoffnung, dass öffentliche Veranstaltungen bald wieder vermehrt stattfinden werden, benötigen wir dringend Unterstützung bei der Besetzung bzw. der Logistik unserer Infostände.

Wir suchen aktive Ehrenamtliche, die unser bereits gepacktes Regebogenland-Auto zum Veranstaltungsort fahren, dort den Infostand aufbauen, am Ende der Veranstaltung den Stand wieder abbauen, ins Auto laden und das gepackte Auto wieder zum Regenbogenland fahren. Ein Führerschein der Klasse 3, sicheres Fahrverhalten, sowie Zuverlässigkeit und ein einwandfreies erweitertes polizeiliches Führungszeugnis sind wichtige Voraussetzungen. Die Einsatzzeiten sind in der Regel samstags und/oder sonntags, die Uhrzeiten variieren je nach Veranstaltung.

Melden Sie sich auch gerne, wenn Sie Interesse an der Standbesetzung haben. Wir freuen uns auf Sie!

Im Bereich der Betreuung von Hospizkindern & -Jugendlichen und deren Geschwister sind wir derzeit in der glücklichen Lage, ausreichend Unterstützung durch unsere ehrenamtlichen Helfer*innen zu erfahren. Sollte sich das ändern, erfahren Sie es auf dieser Seite.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wenn Sie Fragen zum Thema Ehrenamt in der Betreuung von Hospizkindern & -Jugendlichen und deren Geschwister oder zum Qualifikationskurs haben, dann freut sich Simone Grünheid, unsere Ehrenamtskoordinatorin, über Ihre Kontaktaufnahme:

0211 610195-31 oder ehrenamt@kinderhospiz-regenbogenland.de