Förderverein Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland e.V.

Der Förderverein Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland e.V. wurde 1998 gegründet und am 2. Februar 1999 in das Vereinsregister des Amtsgerichts Düsseldorf unter der Nummer VR 8586 eingetragen. Seine Hauptaufgabe ist die finanzielle und nachhaltige Sicherung des Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland, das wiederum als gemeinnützige GmbH betrieben wird.

Der Förderverein ist der alleinige Träger der Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland gGmbH. Diese soll den Vereinszweck, das heißt die stationäre Pflege der erkrankten Kinder und Jugendlichen in ihren Familien, die Unterstützung der Geschwister und die Familien- und Trauerbegleitung für die Eltern für den Förderverein umsetzen. Die hierfür erforderlichen Mittel werden durch den Förderverein beschafft und an die gGmbH weitergeleitet. Zu den Mitteln gehören auch die Vorhaltung und Pflege der hierfür erforderlichen Immobilien und die entsprechende Infrastruktur.
Der Förderverein ist zudem verantwortlich für die Spendenakquise, die Mitgliederwerbung sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Ferner übernimmt der Förderverein die Betreuung der ehrenamtlichen Helfer*innen. Der Förderverein Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland e.V. hat aktuell mehr als 740 Mitglieder und ca. 60 ehrenamtliche Helfer*innen.
Der Vorstand führt die Geschäfte des Fördervereins ehrenamtlich und wird alle drei Jahre von der Mitgliederversammlung gewählt.

Anja Eschweiler

Geschäftsleiterin Förderverein Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland e.V.

Norbert Hüsson

Vorstandsvorsitzender Förderverein

Norbert Hüsson gehört dem Förderverein Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland e.V. seit 2002 an. Seine Berufung in den Vorstand erfolgte im Oktober 2007. Herr Hüsson ist verheiratet und hat zwei Kinder. Herr Hüsson führt als geschäftsführender Gesellschafter ein mittelständiges Handwerksunternehmen. Seine Aufgaben sind die Bereiche Öffentlichkeitsarbeit, Finanzen und Personal. Sein Ziel ist es, das Kinder- und Jugendhospiz weiter in stabile Bahnen zu führen und den Erhalt des Hauses langfristig zu sichern.

Natalia Köhler

stellv. Vorstandsvorsitzende Förderverein

Natalia Köhler ist seit 2007 Mitglied des Fördervereins und seit 2009 im Vorstand. Sie setzt sich dafür ein, den Kinderhospizgedanken, der in der Gesellschaft leider viel zu oft tabuisiert wird, zu unterstützen, Berührungsängste abzubauen und die Kinderhospizbewegung zu einer gesellschaftlichen Debatte zu machen. Natalia Köhler widmet sich im Vorstand zudem verstärkt dem Bereich Soziale Netzwerke und Neue Medien.

Dr. Darius Dabir

Vorstandsmitglied Förderverein

Die Zusammenarbeit mit Kindern und ihren Familien ist für PD Dr. Dabir ein wesentlicher und auch prägender Bestandteil seiner bisherigen beruflichen Tätigkeit: Zu seinen klinischen und wissenschaftlichen Schwerpunkten am Universitätsklinikum Bonn gehörte die kardiovaskuläre Schnittbildgebung und hiermit einhergehend auch die Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit angeborenen Herzfehlern. Darüber hinaus war auch die pädiatrische Onkologie fester Bestandteil seiner täglichen Arbeit. Als Oberarzt und Leiter der Funktionseinheit Magnetresonanztomographie war er zuletzt führend an der Eingliederung der Radiologischen Klinik im neu gegründeten Eltern Kind Zentrum (ELKI) auf dem Universitätscampus beteiligt. Die Familie Dabir ist bereits seit über zehn Jahren mit dem Regenbogenland verbunden und steht uns als Unterstützer zur Seite.

Dr. Thomas Kremer

Vorstandsmitglied Förderverein

Thomas Kremer gehört seit vielen Jahren zu den Unterstützern des Regenbogenlandes und ist seit 2021 Mitglied des Fördervereins. Bis zu seinem altersbedingten Ausscheiden im März 2020 war der promovierte Jurist Mitglied des Vorstands der Deutschen Telekom AG und verantwortlich für Datenschutz, Recht und Compliance. Er unterstützt den Verein insbesondere in rechtlichen Angelegenheiten. Thomas Kremer hat bereits umfangreiche Erfahrung in der ehrenamtlichen Vorstandsarbeit sammeln können. Als Vorstandsvorsitzender leitete er den gemeinnützigen Verein „Deutschland sicher im Netz eV“, der sich unter anderem für den sicheren und souveränen Umgang von Kindern und Jugendlichem mit digitalen Medien einsetzt.

Ilka Schrimpf

Vorstandsmitglied Förderverein

Ilka Schrimpf wurde im November 2017 in den Vorstand gewählt. Frau Schrimpf ist verheiratet und hat zwei Kinder: Helena und Konstantin, der erkrankt ist an Duchenne Muskeldystrophie. Ihr ist es wichtig, ihre Erfahrungen als Mitglied einer betroffenen Familie und ihre Qualifikation als Diplom-Kauffrau in die Vorstandsarbeit einzubringen.

Andreas Kindler

Vorstandsmitglied (kooptiert) Förderverein

Andreas Kindler ist seit Dezember 2017 als freier Projektberater im Regenbogenland tätig. Davor hat er das Kinderhospiz schon mit pro bono Projekten unterstützt. Die Verbundenheit mit dem Regenbogenland basiert auf der Überzeugung, persönliche Fähigkeiten gemeinnützig einzusetzen, um Perspektiven zu fördern. Sein Aufgabenbereich umfasst das Entwickeln von Strategien und Konzeptionen, die dem Kinder- und Jugendhospiz auch zukünftig einen würdevollen Raum bieten – für Miteinander-Momente. Seit November 2020 ist er kooptiertes Vorstandsmitglied und somit im erweiterten Vorstand des Regenbogenlandes.

Satzung Förderverein Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland e.V.