4. Oktober 2019

4. Oktober Welttierschutztag auch bei uns

Am heutigen Welttierschutztag möchten wir diesen Beitrag unserem lieben Therapiehund „Flummi“ widmen.
Wussten Sie, dass „Flummi“ einer dieser Hunde ist, die ein Ticket für eine zweite Lebenschance geschenkt bekamen?

Er ist achteinhalb Jahre alt und kam Anfang 2012 als ganz junger Hund über den Tierschutz aus Spanien mit unzähligen Ängsten im Gepäck in Deutschland an. Sein Frauchen glaubte an ihn, an sein unglaubliches Potential und absolvierte mit ihm die Ausbildung zum Therapiebegleithund.

Seit drei Jahren dürfen sich unsere kleinen und großen Gäste über Flummis Besuche freuen, er ist fester Bestandteil unserer tiergestützten Therapie im Regenbogenland.
Hunde werten nicht, Hunde verstehen wortlos, Hunde haben den siebten Sinn…Flummi gibt das, was am meisten gebraucht wird: Trost, Wärme und bedingungslose Zuneigung!

Ein liebevolles Schwanzwedeln oder ein zärtlicher Nasenstupser von ihm löst unmittelbar positive Reaktionen aus und macht ihn für unsere lebensverkürzend erkrankten Kinder und Jugendlichen zu einem Engel auf vier Pfoten!