24. September 2014

600 Euro Spende aus "Black Berry Aktion"

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GKK Gutachtenzentrale hatten eifrig im Rahmen der „Black Berry Aktion“ für unser Regenbogenland gespendet.

Die sagenhafte Spendensumme in Höhe von insgesamt 600 Euro wurde am 10. September 2014 von der Personalleiterin Melanie Schade gemeinsam mit der Personalreferentin Sabrina Schäfer und in Verbindung mit einer weiteren Sachspende in Form von zwei Mobiltelefonen an unser Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland überreicht. Andrea Binkowska, Vorstandsmitglied des Fördervereins, nahm die großartige Spende in den Räumlichkeiten unseres Regenbogenlandes dankbar entgegen.

Anschließend durften sich Melanie Schade und Sabrina Schäfer ein genaues Bild über unser Haus und unsere tägliche Arbeit machen. Bei einer ganz persönlichen Hausführung konnten sie das Atrium, den Abschiedsraum und auch das Spielzimmer für die Geschwisterkinder sowie die Aufenthaltsräume für die Eltern besichtigen.

„Unser anfänglich mulmiges Gefühl löste sich beim Betreten dieses wunderschön bunt bemalten Hauses sehr schnell in Luft auf.“, erklärten die beiden.

Wir freuen uns sehr über diese großartige Spende sowie das tolle Engagement für unser Kinder- und Jugendhospiz und möchten uns im Namen des gesamten Regenbogenland-Teams sehr herzlich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der GKK Gutachtenzentrale für ihre Unterstützung bedanken.