Verschoben: Charity Kunst A(u)ktion

Die aktuellen Covid 19-Entwicklungen zwingen uns zu einer kurzfristigen Planänderung. Leider kann auf Grund der verschärften Corona-Situation unsere Charity-Aktion nicht wie geplant stattfinden und wird in das kommende Jahr verschoben.

Dem Künstler ist es sehr wichtig, den Käufern die Möglichkeit zu bieten, die „Connected Hearts“-Drucke persönlich durch ihn entgegenzunehmen, was die gegebenen und sich täglich restriktiver entwickelnden Umstände derzeit ausschließen. Wir sind sehr dankbar, dass Albrecht Behmel weiterhin an unserer Seite bleibt und die Stiftung Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland unterstützen möchte.

Der Künstler Albrecht Behmel schuf in 2018 das außergewöhnliche Kunstwerk „Connected Hearts“; ein Sinnbild von Verbundenheit untereinander, welches wunderbarer Weise das Konzept der Miteinander-Momente unseres Regenbogenlandes widerspiegelt.

Albrecht Behmel zu seinem Werk und warum es so gut zum Regenbogenland passt:

Die verbundenen Herzen symbolisieren eine Familie, Gruppe, vielleicht einfach nur Freunde, die alle miteinander verknüpft sind, auch wenn sie sich nicht unmittelbar berühren. Wir sind und bleiben miteinander verbunden – im Leben und über den Tod hinaus. Connected Hearts ist ein Werk, das an Menschen erinnern soll, die wir verloren haben und daran, dass es rund um uns herum noch andere Herzen gibt, zu denen wir eine Beziehung haben.“

„Das Bild drückt überdies aus, was gelingen kann, wenn Menschen zusammenarbeiten und einander ergänzen. So wie wir gemeinsam als Fotograf, Drucker, Journalist, Sammler und Künstler zusammenarbeiten, um der Stiftung zu helfen, auch wenn wir ganz unterschiedlich sind, verschieden alt, groß, klein, unterschiedliche Hintergründe andere Perspektiven haben – Hand in Hand entsteht etwas Schönes. Man kann allein nicht viel erreichen, und selbst wenn man es versucht, ist man von vielen anderen Menschen abhängig, die man eventuell nie zu Gesicht bekommt. Wer hat meine Pinsel gemacht, wer meine Farbe? Wer hat den Sandwich gemacht, den der Fahrer meiner Kunst-Spedition am Steuer isst, um pünktlich anzukommen? Auch wenn ich allein male, brauche ich unzählige andere Menschen, die sich beteiligt haben ohne überhaupt von mir zu wissen. Insofern ist man nie allein.“

Über diesen Link können Sie sich über Albrecht Behmels Werdegang informieren.

Das Werk „Connected Hearts“ wird als eine limitierte Version von zwölf Drucken in der Größe 40x60cm aufgelegt. Jeder Druck ist mit einem Passepartout versehen und gerahmt.

Wir laden Sie herzlich zu unserer Online-Auktion ein. Der derzeitige Marktwert eines solchen Kunstdruckes beträgt 385 Euro, welchen wir auch als Mindestbietpreis ansetzen.

Bitte geben Sie Ihr Höchstgebot bis Montag, den 14. Dezember 2020 um 12 Uhr per Mail an: spenden@stiftung-regenbogenland.de ab.

Die Erlöse kommen der Stiftung Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland zugute.

Am Freitag, den 18. und am Samstag, den 19. Dezember 2020 haben alle Käufer die Gelegenheit, ihre ersteigerten Werke vom Künstler im Düsseldorfer Hyatt in Empfang zu nehmen. Albrecht Behmel wird gerne die gerahmten Exemplare vor Ort signieren.

Unser Dank gilt in erster Linie selbstverständlich Albrecht Behmel. Wir schätzen uns sehr glücklich, dass er mit dieser limitierten Druckauflage die Arbeit des Regenbogenlandes so wertvoll unterstützt. Des Weiteren danken wir den Kooperationspartnern Grieger GmbH, Dr. Krewani Bilderrahmen GmbH und Hyatt Regency Düsseldorf.

Ein Kunstwerk verbindet Herzen – vielen Dank im Voraus an alle Bieter, die uns unterstützen möchten!