21. Juli 2014

Ehrenamtlicher gewinnt Fotowettbewerb

Rainer Gemander, Ehrenamtlicher unseres Regenbogenlandes, gewann den diesjährigen mit einem Preisgeld von 500 Euro dotierten MIT Fotowettbewerb der Fritz Henkel Stiftung.

Neben weiteren preisgekrönten Gewinnerfotos war das hier abgebildete Gewinnerfoto eines von insgesamt knapp 100 Einreichungen. Mit diesem Foto bewarb sich Rainer Gemander, der bereits seit zwei Jahren als Ehrenamtlicher für unser Regenbogenland tätig ist, und gewann auf diese Weise ein stolzes Preisgeld in Höhe von 500 Euro für unser Kinder- und Jugendhospiz.

Der MIT Fotowettbewerb der Fritz Henkel Stiftung findet einmal im Jahr statt. Bereits seit 8 Jahren können Henkel Mitarbeiter jährlich Bilder einreichen, um eine Sonderförderung für das Projekt zu gewinnen, in dem sie ehrenamtlich aktiv sind. Der Wettbewerb verfolgt das Ziel, das vielseitige und ausgeprägte Engagement der Henkel Mitarbeiter weltweit wert zu schätzen. Es ist dem Unternehmen ein großes Anliegen, den in ihrer Freizeit ehrenamtlich Aktiven in diesem Wettbewerb eine Plattform zu geben, um ihr ehrenamtliches Engagement auf eine besonders emotionale Weise zu präsentieren.

Ziel ist es aber auch, Mitarbeiter zu erreichen, die bisher keine Berührungspunkte mit dem Thema „Corporate Volunteering“ hatten. Durch die Online-Abstimmung im Firmen-Intranet wird im ganzen Henkel-Konzern auf die MIT-Initiative und damit auf das ehrenamtliche Engagement der Henkel Mitarbeiter aufmerksam gemacht.

Wir gratulieren Rainer Gemander zu seinem tollen Erfolg und freuen uns sehr über die großartige Spende, die er für unser Regenbogenland möglich gemacht hat.