23. September 2014

Grillfest mit viel Getöse

Grillfest mit viel Getöse

Am Samstag, den 20. September 2014 gab es vor den Türen unseres Kinder- und Jugendhospizes Regenbogenland ein besonderes Spektakel mit ganz besonders viel Getöse zu beobachten.

Sie kamen mit viel Getöse und Gänsehautfeeling: „Bikerforcharity.de“, „FAZER NRW“ und „Biker & Triker Freunde ohne Grenzen“ machten auf ihren Motorrädern, Trikes, einem amerikanischen Polizeiwagen sowie einem Cabriolet vor unseren Türen halt. Die Familien erwarteten den beeindruckenden Convoy bereits aufgeregt und in voller Erwartung. Die Wartezeit durften sie sich mit einem Eis ein wenig versüßen. Waren schließlich alle Kinder auf die Fahrzeuge verteilt, die Mamas im Cabriolet untergebracht, konnte für alle anderen das Grillfest im Garten bereits starten. Zwischendurch wurden alle Gäste mit Gitarrenspiel und einem Clown erheitert und zum Lachen gebracht, dank einer großartigen Spende von Uli Binger, die förmlich zum Anfassen war.

Wir möchten uns ganz herzlich bedanken für die schönen, gemütlichen und sonnigen Stunden im Garten mit all den gespendeten Köstlichkeiten, Getränken und der Zeit, welche die Biker für das Regenbogenland mitgebracht haben. Die Tour auf dem Motorrad war „einfach super cool“ und „die dürfen auch noch einmal kommen“, so das Geschwisterkind Jule. Die Hauptorganisatoren Michael Hermanns und Jürgen Wendt gaben ihr Wort drauf, dass eine solche Aktion gern erneut stattfinden kann.

Für so viel „Weiches“, so viel Engagement und Herz in den so hart aussehenden Lederjacken, bedanken sich das gesamte Team des Regenbogenlandes und die Familien.