4. Mai 2016

Hermann Gröhe zu Besuch im Regenbogenland

Am Montag, den 2. Mai 2016 besuchte Gesundheitsminister Hermann Gröhe unser Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland.

Sein Anliegen war es, sich über unsere alltägliche Arbeit im Kinder- und Jugendhospiz zu informieren. Während seines Besuchs hatte er die Möglichkeit, sich in Ruhe die Räumlichkeiten unseres Regenbogenlandes anzuschauen und sich von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus ihrem Alltag berichten zu lassen.

Doch Hermann Gröhe interessierte sich nicht nur für das bereits bestehende Kinderhospiz, sondern auch für den Anfang des Jahres begonnenen Neubau des Jugendhospizes. In direkter Nachbarschaft zu unserem Kinderhospiz entsteht momentan ein neues Gebäude, das vor allem unseren jugendlichen Gästen einen ansprechenden Aufenthaltsbereich bieten soll.

Wir freuen uns sehr über den Besuch von Gesundheitsminister Hermann Gröhe und sein Interesse an unserer Arbeit im Regenbogenland.