2. Juli 2020

Institutionellen Schutzkonzept

Kinder und Jugendliche sind auf ein schützendes Umfeld angewiesen.

Gerade weil wir Kinder und Jugendliche mit schweren Erkrankungen und Behinderungen begleiten, sind wir verstärkt gefragt, sie und ihre Familien vor allen potenziellen Belastungen und zusätzlichen Risiken zu schützen. Das Regenbogenland freut sich deshalb sehr, seit Juni Unterstützung durch eine erfahrene Fachkraft zum Thema Prävention sexualisierter Gewalt zu haben. Wir setzen damit die Voraussetzungen für ein Pionierprojekt eines „Institutionellen Schutzkonzeptes“, das in Umfang, Zeitaufwand und Wirkungskreis Maßstäbe setzt.