11. November 2015

Kinder teilen ihr Taschengeld

Auch in diesem November wirft der heilige Martin wieder seine Schatten voraus. Am 10. November war es nun soweit. Dieser Tag stand an der Wichernschule ganz im Zeichen des Teilens.

Schon früh am Morgen versammelten sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren liebevoll gestalteten Laternen in der Turnhalle ihrer Schule. Bereits seit mehr als 10 Jahren teilen die Kinder zu Sankt Martin ihr Taschengeld und spenden es an unser Kinder- und Jugendhospiz.

Claudia Bartz, Projektmanagerin unseres Regenbogenlandes, war anlässlich der Martinsfeier ebenfalls zu Gast in der Wichernschule. Dort durfte sie die Martinsspende der Kinder schließlich in Empfang nehmen. Eigens für diesen Zweck bemalten die Kinder im Vorhinein, wie bisher in jedem Jahr, einen bunten Briefumschlag, in den sie dann einen Teil ihres gesparten Taschengeldes oder etwas Geld aus der Spardose hineinsteckten.

Wir freuen uns sehr über die tolle Martinsspende der Kinder und möchten uns ganz herzlich bei allen Schülerinnen und Schülern der Wichernschule bedanken. Ihr seid einfach große Klasse!