17. Juni 2015

Per Schlauchboot unterwegs auf der Niers

Per Schlauchboot unterwegs auf der Niers

Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit: Der Geschwistertag stand auf dem Tagesplan. Diesmal stachen die Geschwisterkinder bei strahlendem Sonnenschein in See.

Per Schlauchboot wurde eine etwa neun Kilometer lange Strecke von Grefrath nach Wachtendonk auf der Niers zurückgelegt. Für diese Tour benötigt man in der Regel etwa zwei Stunden, doch unsere Geschwister legten noch einmal eine ganze Stunde drauf, sodass das Ziel schließlich erst nach knapp drei Stunden erreicht wurde. Natürlich war alles andere spannender und aufregender, als das Paddeln selbst, was letztlich der Grund für die Verspätung war.

Doch trotz anstrengender Paddelarbeit kam auch der Spaß nicht zu kurz. Zwischen Kekspausen und Paddeln wurden eifrig Angeln gebastelt, mit denen die Kinder während der Paddeltour Algen mitzogen. Was für ein Spaß! Auf eines waren die Kinder am Ende jedoch ganz besonders stolz: Im Gegensatz zu den übrigen Paddlern kamen unsere Geschwisterkinder, wenngleich mit etwas Verspätung, völlig trocken am Ziel an.

Es war wieder ein toller Tag mit unseren Geschwisterkindern, und wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Geschwistertag im Juli. Für diesen Tag planen wir eine Fototour durch die ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen.