28. Februar 2019

Tag der seltenen Erkrankungen

Neben dem lustigen närrischen Altweibertreiben möchten wir ein ganz wichtiges Thema nicht vergessen: Heute ist Tag der seltenen Erkrankungen!

Auch bei uns im Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland sind viele der lebensverkürzt erkrankten Kinder und Jugendlichen von einer seltenen Erkrankung betroffen.

Am letzten Tag im Februar vereinen sich Menschen auf der ganzen Welt, um gemeinsam die Aufmerksamkeit auf seltene Erkrankungen zu lenken sowie den Betroffenen, den „Waisen der Medizin“, Gehör zu verschaffen.
Das Motto in diesem Jahr lautet: „Bridging Health and Social Care“ und unterstreicht, dass Gesundheitsversorgung und soziale Betreuung zusammengehören. Beide Aspekte sind wesentliche Bestandteile unserer Arbeit im Regenbogenland.

Auch wir möchten auf den Tag der seltenen Erkrankungen und die Probleme der Betroffenen aufmerksam machen.