10. Mai 2015

Übergabe der InfoZeitung

Seit 2004 gibt es die InfoZeitung für das Regenbogenland, die jeweils im Frühling und im Herbst erscheint. Nun wurde das aktuelle Exemplar an unsere Schirmherrin, Frau Dr. Vera Geisel, übergeben.

Die Druckstudio GmbH Düsseldorf produziert seit Oktober 2010 kostenlos unsere Zeitung in einer Auflage von 10.000 Stück. Wir sind dem Geschäftsführer, Herrn Werner Drechsler, und seinem Team überaus dankbar für diese herausragende Unterstützung.

Die Erstellung der InfoZeitung ist ein Projekt der Auszubildenden der Druckstudio Gruppe. Von der Auftragsannahme über das Layout, die Bildbearbeitung, bis hin zu Druck und Fertigung wird die InfoZeitung von angehenden Mediengestaltern, Druckern, Buchbindern und Kaufleuten betreut.

In diesem Jahr waren dies:

  • Grafik / Vorstufe: Jan Erik Strack, Sebastian Lorse, Robin Schaegner
  • Druckmaschinen: Eduard Ehrentraut, Niroshan Jeyabalan, Rajiv Nehring
  • Weiterverarbeitung: Jonas Langen
  • Kaufmännischer Bereich: Miriam Zohri

Die letzten beiden Ausgaben wurden zudem mit einem hochmodernen Redaktionssystem produziert. Damit konnten Textänderungen und Freigaben der Zeitung direkt online von den Beteiligten ausgeführt werden. Zu guter Letzt liegt die InfoZeitung nun auch als digitale Variante in Form eines blätterbaren Flipbooks auf der Webseite vor.

Es war eine sehr gute Zusammenarbeit; schnell, kompetent, zuverlässig und schließlich mit einem wunderschönen Ergebnis. Unser Regenbogenland sagt Dankeschön!

Die InfoZeitung hat für uns einen besonderen Stellenwert. Wir können auf diesem Weg die Familien, Freunde aber auch Interessenten zweimal im Jahr an den wichtigsten Ereignissen in unserem Haus teilhaben lassen. Mit der InfoZeitung gelingt es, neuen Spendern einen umfassenden und aktuellen Einblick in die verschiedenen Bereiche unseres Wirkens zu geben. Wir erzählen über die Ereignisse im Haus, besondere Aktionen von Spendern, Familiengeschichten und natürlich auch über Geschwistertage. Sie wird nach einem Besuch bei uns gern mitgenommen, um gewonnene Eindrücke zu vertiefen.

Die InfoZeitung unseres Regenbogenlandes ist eine nicht zu unterschätzende Möglichkeit, einen persönlichen Dank unseren Helfern gegenüber und unser Wirken in die Öffentlichkeit zu tragen.