23. März 2018

Wir haben nun auch eine Kunsttherapeutin

Wenn die Sprache versiegt ist, wenn Worte ausbleiben….

….helfen unseren erkrankten Gästen vielleicht nicht nur die seelentiefen Augen eines Therapiehundes oder die rhythmischen Klänge eines Musikinstrumentes, sondern auch der kreative Umgang mit Pinsel und Farbe.

Unser neuer Kreativraum im Jugendhospiz bekommt jeden Mittwoch eine feste Funktion: das therapeutische Angebot des Regenbogenlandes wird mit den Besuchen der Kunsttherapeutin Claudia Nebgen weiter abgerundet!

Wir sind sehr glücklich über diese Bereicherung und freuen uns auf viele Farbkleckse, die uns wunderschöne Geschichten werden erzählen können.